DeutschEnglishCzechFrancaisItaliano
Montag, 25. Mai 2020

Kuenstler

Roberto Marini

Organist, konnte sich durch seine virtuosen Qualitäten, seine profunden musikalischen Kenntnisse und seine herausragenden Interpretationen von romantischer, spät-romantischer und moderner Orgel-Literatur einen Namen machen. Im Jahr 2002 brachte er mit der Unterstützung des Max-Reger-Instituts, der Deutschen Botschaft und der Italienischen Bischofs-Konferenz in 16 Orgel-Recitalen Regers gesamtes Orgel-Werk auf die Bühne und erhielt dafür hohe Beachtung von Musikkritik und Publikum. Bereits zuvor, 1996, hatte Marini in einem ähnlichen Projekt das komplette Orgelwerk Johann Sebastian Bachs eingespielt. Große Erfolge feiert er außerdem mit seinen Orgel-Improvisationen.

Geboren in Teramo begann Roberto Marini seine musikalische Ausbildung beim bekannten Fernando Germani in Rom. Er setzte sein Studium am Konservatorium für Musik „A. Casella“ in L’Aquila bei Anna Maria Polcaro fort, wo er sein Diplom mit voller Punktzahl für die Interpretation von Max Regers „Variationen und Fuge über ein Originalthema“ op. 73 erhielt. 1994 gewann er während Studien bei Lionel Rogg in Genf den angesehenen “Premier prix de virtuosité d’Orgue”. Neben seiner musikalischen Ausbildung machte Marini außerdem einen Abschluss in Jura.

Als Gewinner mehrerer Orgelwettbewerbe erhielt er Einladungen zu den bekannten Musik-Festivals Europas. Darüber hinaus ist er als Meisterkurs-Dozent und Jury-Mitglied tätig. Mehrere CD- sowie Rundfunkaufnahmen für Radio Vatikan und RAI, darunter auch Ersteinspielungen u. a. von Orgelwerken Giuseppe Martuccis, erhielten begeisterte Kritiken. Marini spielte außerdem Uraufführungen, darunter ein für ihn geschriebenes großes Orgelwerk des Mallorquinischen Komponisten Antoni Martorell. Auf Einladung des Goethe-Instituts Rom gab er im Jahr 2004 ein Reger-Recital, das von der ARD aufgezeichnet wurde.

Roberto Marini ist Professor für Orgel und Gregorianik am Konservatorium für Musik „L. D’Annunzio“ in Pescara. Viele Jahre war er auch Vize-Direktor dieser Institution. Außerdem unterrichtet er als Professor am „Päpstlichen Institut für Kirchenmusik“ in Rom. Als künstlerischer Leiter gestaltet er das „Internationale Orgel-Festival“ in Teramo sowie das „Internationale Orgelfest A. Martorell“ auf Mallorca und den „Orgelsommer“ in Castelbasso. Er ist Organist der Kathedrale von Teramo.      

Weitere Informationen erhalten Sie auf der Homepage des Organisten.